Verpackungsdruck

verpackungsdruck-verschieden-verfahren-preprint-christiansenprint.jpg

Verpackungsdruck für maximale Aufmerksamtkeit am Point of sale: Ob zur Präsentation, zum Transport oder zum Verkauf am POS - Marken und Waren ziehen erst dann größtmögliche Aufmerksamkeit auf sich, wenn die Verpackung stimmt. Durch sie kommen Konsumenten in unmittelbaren Kontakt mit der Marke. Oft ist die Verpackung sogar die erste entscheidende visuelle und haptische Begegnung mit ihr. Umso wichtiger der Verpackungsdruck: Bedruckung holt Kartonagen aus ihrer Anonymität, „zieht sie an“ und macht Produkte anziehend. Durch den Verpackungsdruck wird die Kartonage zu dem Ort, auf dem Brands besonders attraktiv – und durch digitales Smart Printing sogar vieldimensional – inszeniert werden können.

Verpackungsdruck direkt vom Hersteller kaufen: Als Teil der THIMM Unternehmensgruppe hat sich Christiansen Print auf innovativen Verpackungsdruck spezialisiert. So tragen wir zum Erfolg hochwertiger Verpackungs- und Displaylösungen aus Wellpappe bei. Unser Technologie-Portfolio umfasst die Vielfalt und Vorteile unterschiedlicher Preprint-Verfahren: Hochmoderner Flexo-Verpackungsdruck im Zentralzylinder- und Belt-Verfahren sowie digitaler Verpackungsdruck auf der weltweit größten Anlage HP PageWide T1100S für Wellpappen-Vordruck.

Verpackungsdruck mit Preprint oder Postprint?

Der Preprint-Verpackungsdruck hat die Produktionsstufe der Bedruckung nach vorne verlagert. Bedruckt werden zunächst die Papierrollen der Deckpapiere, die dann später zur Wellpappenherstellung verwendet werden. Der Verpackungsdruck im High-Quality Postprint (HQPP) findet dagegen direkt im Wellpappenwerk statt: Dort bedruckt man die Wellpappe erst während der Weiterverarbeitung.

Der bekannteste Vorteil des Rollenvordrucks im Vergleich zum Direktdruck: Es entsteht auch bei niedrigen Grammaturen kein sogenannter "Waschbrett-Effekt" im Verpackungsdruck. Um vergleichbar herausragende Druckergebnisse wie im Preprint zu erzielen, sind im Flexo-Postprint höhere Grammaturen notwendig, was auch höheren Aufwand und Materialkosten bedeutet.

Verpackungsdruck bei Christiansen Print: Die Flexo-Vordruck Technologie

Christiansen Print produziert im Bereich Flexovordruck mit unterschiedlichen Drucktechnologien und nutzt deren Vorteile: CI,- Zentralzylinder und Belt. Auf zwei baugleichen, der weltweit größten, modernsten Zentralzylinder-Flexodruckmaschinen (Bobst 96 S CI) entstehen brillante Verpackungsdrucke von höchster Präzision, in stufenlosen Drucklängen bis 2,06 m. Mit innovativster Belt-Technologie, auf unseren CONPRINTA-Anlagen, lassen sich sogar besonders große Verpackungsdrucke bis 4,55 m äußerst wirtschaftlich und in gestochen scharfer Qualität realisieren.

Pluspunkte für den Verpackungsdruck mit Flexo-Preprint

Hochwertiger Flexo-Preprint eignet sich für viele Anwendungsbereiche im Verpackungsdruck und ist vor allem wirtschaftlich bei mittleren bis großen Auflagen. Offsetdruck liefert bei kleineren und mittleren Auflagevolumen durchweg exzellente Ergebnisse. Doch auch hier gilt: Offset benötigt höhere Grammaturen (Standard: 180 g/m²). Im Vergleich mit Flexo-Preprint gibt es dort zudem Beschränkungen die Formate sowie die Qualität der verwendeten Papiere betreffend. Flexodruck liefert auch bei überdimensionalen Verpackungsdruck-Formaten eine konstant hochkarätige Druckqualität.

Intelligenter Verpackungsdruck der Zukunft: Digitaldruck

Digitale Direktübertragung des Druckbildes in die Maschine und ein Multi-Lane-Verfahren, mit dem die Papierrollen in individuelle Bahnen aufgeteilt werden, um verschiedene Druckbilder gleichzeitig parallel zu produzieren:
PageWide T1100S von HP ist die derzeit größte digitale Inkjet-Rollendruckmaschine für Wellpappen-Verpackungen am Markt. Sie setzt Maßstäbe im Verpackungsdruck! So flexibel, agil und kosteneffizient wie niemals zuvor lassen sich Druckaufträge damit umsetzen – stückzahlgenau.

Unser digitaler Verpackungsdruck eröffnet Ihnen vollkommen neue Möglichkeiten: Mit einer 1.200 dpi Druckqualität, einer Arbeitsbreite von 2,80 Metern und einer Geschwindigkeit von 183 Metern pro Minute profitieren Sie von Haltbarkeits-, Geschwindigkeits- und Vielseitigkeitsvorteilen unserer Druckerei.

     

Pluspunkte des digitalen Verpackungsdrucks für Wellpappen-Industrie und Brands

  • Variable Produktion, brillanter Verpackungsdruck. Unterschiedliche Jobs in verschiedenen Formatgrößen, Volumen von der One-Copy bis hin zur kosteneffizienten Produktion auch besonders hoher Auflagen – und das bei erstklassiger Farbdruckqualität für Verpackungsdrucke, die den Vergleich mit Flexo- und Offsetdruck nicht scheut.
  • Kostenminimierung und mehr Wirtschaftlichkeit für Verpackungsdrucke. Keine Klischeekosten, kaum Umschlags- und Vorbereitungszeiten sowie weniger Makulatur im Vergleich zu analoger Druckumgebung. Schnellerer Workflow durch die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten der Verpackungsdrucke auf einer Papierrolle.
  • Großer Verpackungsdruck bis 8.000 m. Die Drucklänge auf der HP PageWide T1100S ist nur von der vollen Länge der verwendeten Papierrolle begrenzt: 8.000.000 mm. So lassen sich auch überdimensionale Verpackungsdrucke ganz einfach abwickeln.
  • Smart Printing eröffnet Industrie und Markenartiklern alle Möglichkeiten der Zukunft. Damit lassen sich Verpackungsdrucke beispielsweise personalisieren und tagesaktuell versionieren. Wir können digitale Links und Wasserzeichen ins Druckbild der Verpackung integrieren und schaffen so interaktive Erlebnis- und Dialogflächen zwischen Produkt und Verbraucher: Ganz neue Dimensionen, um Markenwelten im Verpackungsdruck zu entdecken.
/ 3
Laden...