Flexodruck

flexodruck-preprint-produktion-kostenoptimal-0265-christiansenprint.jpg

Außergewöhnliches Format, kleinste oder besonders umfangreiche Losgrößen: Unabhängig von seiner Komplexität kann Flexodruck jedes Preprint-Projekt kostenoptimal realisieren und ist in puncto Qualität und Effizienz erste Wahl für viele Verpackungsvorhaben.

Flexodruck bei Christiansen Print:
Zentralzylinder- und Belt-Technologie

CI und Belt: Auch im Bereich Flexodruck nutzt Christiansen Print die Vorteile unterschiedlicher Technologien.
In Ilsenburg produzieren wir auf zwei der weltweit größten, modernsten Zentralzylinder-Flexodruckmaschinen. Der Rollenvordruck auf unseren baugleichen Bobst 96 S CI (Fischer & Krecke) ermöglicht bei hoher Geschwindigkeit und geringer Makulatur, Präzisionsdruckbilder in stufenlosen Drucklängen bis 2,06 m.

Die Christiansen Print-Standorte im niedersächsischen Northeim und im französischen Garancières arbeiten mit innovativster Belt-Technologie auf CONPRINTA-Anlagen. Auf diesen Flexodruck-Anlagen können besonders große Druckformate bis 4,50 m kosteneffizient und weitestgehend einteilig realisiert werden.

Mittels dieser einzigartigen technischen Konstellation verfügen wir über eine herausragende Vielfalt an Druckoptionen, gewährleisten stets die qualitativ beste Performance, höchste Liefersicherheit und -flexibilität für alle Flexodruck-Projekte. Das schafft weltweit wertvolle Synergien – für Wellpappenverarbeiter wie Markenartikler gleichermaßen.

 

Flexodruck − Ihre Wahl mit Format

Hochwertiger Flexo-Preprint ist für viele Anwendungsbereiche geeignet und besonders wirtschaftlich bei mittleren bis großen Auflagevolumen. Erst recht, wenn Ihre Verpackungsaufgabe überdurchschnittliche Dimensionen verlangt: Im Flexodruck sind mit der Belt-Technologie Drucklängen bis zu 4.572 mm möglich.
Damit ist Flexodruck eine erstklassige Alternative zum Offsetdruck. Dieser benötigt im Vergleich höhere Grammaturen (Standard: 180 g/m²) und unterliegt, anders als Flexo-Preprint, deutlichen Beschränkungen hinsichtlich des Formats und der Qualität des verwendeten Papiers. Flexodruck zeichnet sich auch bei überdimensionalen Formaten durch hochkarätige Druckqualität aus.

 

Flexo-Preprint – schöne Verpackungen ohne Waschbrett-Effekt

»Kein Waschbrett-Effekt« lautet der unmittelbarste Vorteil des Vordrucks gegenüber High-Quality-Postprint, dem Wellpappendirektdruck. Denn im Flexo-Preprint werden die Deckpapiere bedruckt, bevor sie auf dem Wellpappensubstrat aufgebracht werden. Deshalb erreicht man auch mit niedrigen Grammaturen eine beeindruckende Druckqualität. Ähnlich hochkarätige Druckergebnisse lassen sich im HQPP nur durch höhere Grammaturen sowie einen Mehraufwand an Material bzw. Kosten erzielen.

 

/ 4
Laden...